Die beliebtesten Sportarten Österreichs

Sport hat in der österreichischen Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Zahlreiche Menschen engagieren sich in Sportvereinen, um Sport gemeinsam auszuüben. Neben diesem Breitensportangebot gibt es auch immer wieder weltbekannte Sportler aus Österreich, welche im Spitzensport internationale Erfolge feiern. In diesem kurzen Artikel stellen wir die beliebtesten Sportarten Österreichs vor.

Fußball

Wie in den meisten europäischen Ländern nimmt auch in Österreich der Fußball die Rolle der beliebtesten Sportart ein. Die Spiele der 1. Fußball-Bundesliga ziehen jedes Wochenende tausende Besucher an. Auch die regelmäßig im Wiener Ernst-Hapel-Stadion stattfindenden Länderspiele sind ein großer Zuschauermagnet. Daneben gibt es aber zahlreiche Amateurfußballer, die mit ihren Freunden zum sportlichen Ausgleich Fußball spielen und danach Geselligkeit pflegen. Großer Wert wird auch auf die sportliche Förderung der Jugend gelegt, so dass in Schulen und Freizeiteinrichtungen qualifizierte Trainerinnen und Trainer Kinder und Jugendliche im Fußballspielen unterrichten.

Image result for WassersportWassersport

Schwimmen ist eine weitere beliebte Sportart in Österreich. Auch viele Olympiasieger in den Schwimmwettbewerben stammen aus diesem kleinen mitteleuropäischen Land. Darüber hinaus wird auch gerne und oft Wasserball gespielt. In den größeren Städten gibt es auch spezielle Schwimmbecken, in denen Synchronschwimmen und Turmspringen ausgeübt werden kann.

Handball

Das Handballspiel hat in Österreich eine lange Tradition. Früher wurde zumeist im Freien auf Feldhandballplätzen gespielt. In den vergangenen Jahren wurden aber viele Sporthallen gebaut, so dass in diesen nun Hallenhandball gespielt wird. Auch international können die österreichischen Handballmannschaften, sowohl der Männer als auch der Frauen, Erfolge verbuchen.

Eishockey

Eishockey gehört in Österreich vor allem in den ländlichen Gegenden zu den beliebtesten Sportarten. Hier versammeln sich in der kalten Jahreszeit alle Eishockeyspieler auf zugefrorenen Seen und Teichen und spielen dann gegeneinander. Für Profis gibt es eine eigene Eishockeyliga. Aus dieser gingen im Laufe der Zeit schon zahlreiche Spieler für die amerikanische Profiliga hervor. Deren sportliche Karriere wird natürlich mit Interesse von ihrem Heimatland Österreich aus verfolgt.